Mir Mohammedi Stiftung

 

 

 

 

 

Mir Mohammedi Stiftung

 Menschenrechtszentrum Karlsruhe e. V.

Durlacher Allee 66

76131 Karlsruhe

    

                         Förderung der Völkerverständigung

                                              Verwirklichung der Menschenrechte

 

 

  Ein Mantel und eine Kuh  … |

 

 

 

 

 

"Ein Mantel und eine Kuh ...

deckt manche Armut zu" (Deutsches Sprichwort). Anlässlich des 14. Museumsfestes des Badischen Landesmuseums Karlsruhe unter dem Motto „Aslama Tunesien“ vom 3. bis 5. Juni 2005 und der Ausstellung „Erbe von Jahrtausenden - Sejnane. Berberkeramik von Frauen aus Nordtunesien“ im Museum beim Markt waren Jemâa und ihre Schwiegertöchter - Töpferinnen aus Sejnane - in Karlsruhe anwesend, um das Entstehen ihrer traditionellen Keramik einem interessierten Publikum zu präsentieren. Die in ihrer Heimat in sehr bescheidenen Verhältnissen lebenden Frauen waren mit Unterstützung des Badischen Landesmuseums Karlsruhe und des tunesischen „Institut National du Patrimoine“ nach Karlsruhe gereist. Während ihres Aufenthalts wurden die Keramikerinnen von einem Mitglied der Mir Mohammedi Stiftung und der Kuratorin der Ausstellung betreut. Im persönlichen Gespräch erfuhr man, dass die wirtschaftliche Situation der Familie durch den Verlust der einzigen Kuh schwer beeinträchtigt worden war. Es mangelte nicht nur an der Milch, sondern auch am Dung, der für den Brand der Keramiken benötigt wird. In einer spontanen Sammelaktion unter den Stiftungsmitgliedern kamen über 1.200 Euro beisammen, die der Familie als Finanzhilfe zum Kauf einer neuen Kuh zur Verfügung gestellt werden konnten.